Web 3.0

Twitter

Facebook


 
 
 
 
 
 
 
 
 

MdB Cornelia Möhring

 

Aufkleber für eure Postkästen

 
"X"
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de


Reicher Mann und armer Mann
standen da und sahn sich an.
Und der Arme sagte bleich:
»wär ich nicht arm, wärst du nicht reich«.

aus: Bertolt Brecht, "Alfabet"

Der Reichtum ist ungerecht verteilt in Deutschland: Die reichsten zehn Prozent der Bevölkerung besitzen mehr als 62 Prozent des Nettoprivatvermögens in Deutschland. Die ärmsten zehn Prozent der Bevölkerung besitzen - nichts, sondern tragen eine private Schuldenlast von insgesamt über 13 Milliarden Euro. 

Mit der Reichtumsuhr machen wir auf die ungerechte Verteilung des Vermögens aufmerksam und sagen laut: Wir brauchen jetzt eine Vermögenssteuer.

 
 
 
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Bildung

Willkommen auf der Seite der Stormarner Linken

Hier erfahrt Ihr alles Wissenswerte über unsere Arbeit im Kreis Stormarn

Werde Mitglied, mach mit, misch Dich ein!



stop ceta

Ostermarsch 2017

Stormarn Aktuell
6. April 2017 Kreisverband Stormarn/Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek/Bildung

Zur Schulfusion in Glinde

Die Glinder Stadtvertretung hat eine Fusion der Gemeinschftsschule Wiesenfeld mit der Sönke-Nissen-Gemeinschaftsschule zum Schulbeginn 2018/2019 beschlossen. Ab dann soll es in Glinde neben dem Gymnasium Glinde nur noch eine Gemeinschaftsschule geben. Während die Wiesenfeldschule den Beschluss mehrheitlich ablehnt, ist die Sönke-Nissen-Schule... Mehr...

 
16. Januar 2017 Kreisverband Stormarn/Kreistagsfraktion Stormarn/Soziales/Bildung

Inklusion – alles gut?

Vor fast zwei Jahren Jahr hatte die LINKE in einem Kommentar auf die bedrohte Finanzierung für die Schulbegleitung behinderter Kinder aufmerksam gemacht. Der Kreis Stormarn hatte aufgrund eines Urteils des Landessozialgerichtes damit gedroht, die Finanzierung zu streichen, da es Sache des Landes sei.Nun endlich hat das Bundessozialgericht... Mehr...

 
30. Juli 2016 Bildung/Kreisverband Stormarn

Die Oldesloer Schuhmachergesellen und das Reformationsjubiläum 2017

Alfred Jessen (1845-1912), Pastor in Trittau 1885-1912, arbeitete bis an sein Lebensende an seinem Buch „Geschichte des Kirchspiels und Amtes Trittau“, das dann aus seinem Nachlaß erschien (1914). Er notierte, unsicher sei, ob die „erste Kunde von der gewaltigen Glaubenstat in Wittenberg“ (Luthers Ablaßthesen, 1517, und seine folgenden Schritte)... Mehr...

 
2. Mai 2015 Kreisverband Stormarn/Ortsverband Ahrensburg/Trittau/Bildung/Aktuelles

Matthias Claudius – eine Erinnerung

Matthias Claudius wurde am 15.8.1740 im damals dänischen Reinfeld im Herzogtum Holstein als Sohn des dortigen Pastors geboren. Er lebte lange in Wandsbek – in damaliger Schreibweise: Wandsbeck -; er starb am 21.1.1815 in Hamburg, im Hause seines Schwieger-sohns Perthes am Jungfernstieg. 2015 jähren sich sein 275. Geburtstag und zugleich sein... Mehr...

 
5. April 2014 Kreisverband Stormarn/Landespolitik/Bildung/Soziales

Jetzt Verhindern - Schulabschlüsse aller Kinder sind gefährdet!

Landesregierung und Kreise streiten sich, wer in Zukunft die Kosten der Schulbegleiter übernimmt. Das heißt in der Praxis: Inklusiver Unterricht ohne Hilfe der Schulbegleiter. Dadurch sind die Schulabschlüsse aller Kinder in Gefahr, weil normaler Unterricht nicht möglich ist. Die Schulbegleiter/innen unterstützen das behinderte Kind,... Mehr...

 
23. Januar 2014 Kreisverband Stormarn/Bildung

Das Kreuz mit der Bildung

So ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen. (H. Heine) Geht es nach dem Willen der schleswig-holsteinischen Regierungskoalition soll es bald kein Y mehr geben. Nein, nicht im Alphabet, sondern im gymnasialen Schulangebot des Bundeslandes.Bisher war es möglich, dass Gymnasien gleichzeitig in acht und neun Jahren zum Abitur führen konnten... Mehr...

 
17. Juni 2013 Kreisverband Stormarn/Bildung

„Schulischer Erfolg … ist eben doch auch eine Systemfrage!“

von Lorenz Gösta Beutin Mehr...

 
30. September 2012 Kreisverband Stormarn/Bildung

Hamburg UmFAIRteilen: Reichtum ist teilbar - Millionärsteuer jetzt!

Aktionstag am Samstag, den 29. September 7000 Menschen aus Hamburg und Schleswig-Holstein und Niedersachsen nahmen in Hamburg am Aktionstag "UmFAIRteilen" teil. Die dreieinhalb Kilometer lange Menschenkette in der Innenstadt war gut geschlossen und transportierte symbolisch Geldsäcke von den Banken zur anschließenden Kundgebung auf... Mehr...

 
11. September 2012 Kreisverband Stormarn/Bildung

Kinder mit Handicaps - Inklusive Schule! Fortschritt mit Haken?

Im Rahmen der "Stormarner Kindertage" möchten wir Euch auf diese Veranstaltung hinweisen. Was bedeutet Inklusion in der Realität? Und welche Maßnahmen sind für eine tatsächliche Inklusion notwendig? Dora Heyenn, Bildungspolitische Sprecherin der  LINKEN Ratsfraktion Hamburg diskutiert mit Betroffenen, Eltern, Lehrern und... Mehr...

 
28. März 2012 Kreisverband Stormarn/DIE LINKE. Schleswig-Holstein/Bildung

Podiumsdiskussin zu KiTas

Am 28.3. 2012 (19.30 Uhr, Peter-Rantzau-Haus) veranstaltet die Kreiselternvertretung der Kindertagesstätten (kev) eine Diskussionsrunde zu den KiTas. Zugesagt haben: Bildungsministers Klug, FDP, Tobias Koch, CDU, Martin Habersaat, SPD, Robert Habeck, Grüne und  Jannine Menger-Hamilton, LINKE. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 23

Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Caren Lay: Mehrheit für eine wirksame Mietpreisbremse steht

„Die SPD muss nicht auf die CDU warten, um die Mietpreisbremse nachzubessern. Eine Mehrheit wäre mit LINKEN und Grünen vorhanden, die Anträge der Opposition liegen längst vor. Die SPD muss nur den Mut haben, unseren Vorschlägen zuzustimmen“, erklärt Caren Lay. mehr

Rosemarie Hein: Endlich das Berufsbildungsgesetz novellieren

„Der Ausbildungsreport bestätigt leider abermals eklatante Mängel in puncto Ausbildungsqualität. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn sich in manchen Branchen keine Azubis finden lassen. Hohe Ausbildungsvertragsquoten, hoher Krankheitsstand, psychische Belastungen bis hin zu frei bleibenden Ausbildungsstellen - das sind Symptome schlechter Arbeitsbedingungen für Azubis in vielen Branchen und einer verfehlten Ausbildungspolitik. Überstunden ohne Anrechnung, fehlende fachliche Anleitung und Betreuung der Azubis und häufig schlechte Bezahlung sind nur die Spitze des Eisbergs“, erklärt Rosemarie Hein. mehr

Klaus Ernst: Deutschland muss härter gegen Steuerdeals vorgehen

"Wenn milliardenschwere Unternehmen, die Gewinne in Millionenhöhe einfahren, nur für 'n Appel und 'n Ei Steuern zahlen, ist das nicht hinnehmbar. Hier ist das Urteil der EU Kommission richtig, und die Bundesregierung muss sie unterstützen. Apple zahlte 2014 offenbar nur 50 Euro Steuern auf eine Million Euro Gewinn. In Deutschland muss jeder Arbeitnehmer bis zu 42 Prozent von seinem Einkommen abdrücken. Da fehlt jegliches Maß", kommentiert Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, die Entscheidung der EU-Kommission zu Steuernachforderungen an Apple. mehr

Jan Korte: Diskussion um Militär-Hilfspolizisten Offenbarungseid für Innenminister

"Weder Verteidigungsministerin von der Leyen noch ihr Kabinettskollege de Maizière oder die für das heutige Treffen auserwählten Innenminister der Länder dürfen sich über das Grundgesetz hinwegsetzen", erklärt Jan Korte. mehr

Eva Bulling-Schröter: Ein undemokratischer Deal

„Minister Gabriel inszeniert sich als Retter der Energiewende vor der EU-Kommission, aber das Gegenteil ist der Fall: Er gefährdet sie. Die EU-Kommission lässt die deutschen Industrieprivilegien beim Eigenverbrauch offenbar nur durchgehen, falls Deutschland die künftige Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) auf Ausschreibungen umstellt. Ausschreibungen für künftige KWK-Anlagen auszuhandeln, ist riskant und kein gutes Ergebnis der Verhandlungen des Bundeswirtschaftsministers mit der EU-Kommission“, erklärt Eva Bulling-Schröter. mehr