Web 3.0

Twitter

Facebook


 
 
 
 

Syrien Afrin Stop Genocide 3

Solidarität mit Afrin! Besatzer raus aus Afrin!
Schluss mit der deutschen Unterstützung für Erdogans Angriffskrieg !

medico international: Spenden für Nothilfe in Afrin

 
 
 
 
 

MdB Cornelia Möhring

 

Aufkleber für eure Postkästen

 
 
 
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Willkommen auf der Seite der Stormarner Linken

Hier erfahrt Ihr alles Wissenswerte über unsere Arbeit im Kreis Stormarn

Werde Mitglied, mach mit, misch Dich ein!



Stormarn Aktuell
16. September 2011 Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek/Kreisverband Stormarn/Linksjugend ['solid]/Antifaschismus

Offener Brief von der Partei DIE LINKE an alle in Glinde vertretenen relevanten Parteien und die Stadtverwaltung:

Aufruf zu einer Aktionswoche unter dem Motto 'Glinde ist bunt und nicht braun'!   Aus gegebenem Anlass wenden wir uns an Sie um mit Ihnen gemeinsam gegen den Thor Steinar Laden vorzugehen. In den meisten politischen Fragen vertritt DIE LINKE  andere Positionen als Sie, aber in diesem Punkt setzen wir Konsens... Mehr...

 
7. Januar 2011 Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

DIE LINKE Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek wählte neuen Vorstand

Mit neuen Gesichtern für Kontinuität: Für eine soziale und gerechte Gesellschaft Seit über zwei Jahren ist die LINKE in Glinde, Oststeinbek und Reinbek aktiv. Satzungsgemäß wählte die Mitgliederversammlung am Donnerstag den 06.01.2011 einen neuen Vorstand. Dieser besteht zukünftig aus vier Mitgliedern. Einstimmig wurde Martina Bornstein (45) aus... Mehr...

 
12. November 2010 Bildung/Kreisverband Stormarn/Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Die LINKE in Glinde nimmt Ortsänderung vor

Pressemitteilung des Ortsverbandes Glinde / Oststeinbek / Reinbek der Partei DIE LINKE. Die LINKE in Glinde nimmt Ortsänderung vor Auch die dritte und letzte Veranstaltung ihrer kleinen Reihe zur Wirtschaftskrise und Parteiprogramm findet in der Spinosa statt Die Bildungsgemeinschaft SALZ und die Partei DIE LINKE werden  ihre kleine... Mehr...

 
1. November 2010 Bildung/Kreisverband Stormarn/Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Bericht über die Veranstaltung „Von der Krise des Kapitals zur Krise des Staates“

Am 21.10.2010 fand in der Glinder Spinosa der zweite Teil der 3-teiligen Veranstaltungsreihe statt, die vom SALZ S-H und den Kreisen Kiel und Stormarn der Partei die LINKE organisiert wird. Dieses Mal stellte Günther Sandleben, Volkswirt und Publizist, der mit 32 Interessierten gut besuchten Veranstaltung, seine Thesen zur aktuellen... Mehr...

 
1. Oktober 2010 Bildung/Kreisverband Stormarn/Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Bericht von der Veranstaltung zur Programmdebatte am 16.09.2010 in Glinde

Das SALZ S-H in Zusammenarbeit mit den Kreisen Kiel und Stormarn führen in diesem Herbst eine 3teilige Veranstaltungsreihe zur Krise durch. Den Auftakt machte dabei Ekkehard Lieberam aus Leipzig (Marxistisches Forum Sachsen) mit einem Vortrag zum Programmentwurf unserer Partei. Zu allererst machte er deutlich, dass der vorliegende Programmentwurf... Mehr...

 
18. August 2010 Kreisverband Stormarn/Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Sorgen um das alte Rathaus in Barsbüttel

1.400 Barsbütteler haben bisher unterschrieben. Seit Juli sammelte die "Barsbütteler Initiative Ortsmitte" Unterschriften gegen einen möglichen Umzug des Rathauses. Ziel ist es, ein Bürgerbegehren durchzusetzen. Am 9. August konnten die Initiatoren Margarete Hoffmann und Wulf Jütting nun 1.400 Unterschriften an die ... Mehr...

 
16. Juni 2010 Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek/Bildung/Linksjugend ['solid]

Polizeiübergriffe bei Schüler-Demo in Glinde

Schulstreik in Glinde Am Freitag, den 11.Juni, sind in Glinde (SH) rund 300 Schüler im Rahmen des bundesweiten Bildungsstreiks auf die Straße gegangen, um für eine bessere Bildung zu demonstrieren. Während nämlich angeblich kein Geld für die Schulen da ist, wurden Millionen für den neuen Marktplatz ausgegeben. Auf diesen Widerspruch... Mehr...

 
2. März 2010 Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Die Afghanistan-Veranstaltung in Bergedorf ist gut angekommen

 Mehr...

 
26. Februar 2010 Frieden/Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Frieden für Afghanistan: Bundeswehr-Abzug jetzt!

Am Freitag, dem 26. Februar 2010 gibt es im Reinbeker Schloss (Stormarn Zimmer) ab 19.00 Uhr eine Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Jan van Aken, MdB stellv. Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Bundestag zum Thema:Frieden für Afghanistan: Bundeswehr-Abzug jetzt!Jan van Aken hat Afghanistan Anfang Februar besucht und mit Militärs,... Mehr...

 
28. Dezember 2009 Ortsverband Glinde/Oststeinbek/Reinbek

Bericht von der Veranstaltung „Was ist Sozialismus“ in Glinde

Am 17. Dezember, pünktlich um 19:00 Uhr ging's los, unter den Teilnehmern erfreulich viele Jugendliche. Um die Funktionsweise des Sozialismus verstehen zu können und ihn nicht als pure Utopie erscheinen zu lassen ist es wichtig, die Entstehung des Kapitalismus aufzuzeigen. Also hat Ralf seinen Vortrag damit begonnen, die Ware an sich zu... Mehr...

 

Treffer 41 bis 50 von 63

Pressemitteilungen der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Caren Lay: Mehrheit für eine wirksame Mietpreisbremse steht

„Die SPD muss nicht auf die CDU warten, um die Mietpreisbremse nachzubessern. Eine Mehrheit wäre mit LINKEN und Grünen vorhanden, die Anträge der Opposition liegen längst vor. Die SPD muss nur den Mut haben, unseren Vorschlägen zuzustimmen“, erklärt Caren Lay. mehr

Rosemarie Hein: Endlich das Berufsbildungsgesetz novellieren

„Der Ausbildungsreport bestätigt leider abermals eklatante Mängel in puncto Ausbildungsqualität. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn sich in manchen Branchen keine Azubis finden lassen. Hohe Ausbildungsvertragsquoten, hoher Krankheitsstand, psychische Belastungen bis hin zu frei bleibenden Ausbildungsstellen - das sind Symptome schlechter Arbeitsbedingungen für Azubis in vielen Branchen und einer verfehlten Ausbildungspolitik. Überstunden ohne Anrechnung, fehlende fachliche Anleitung und Betreuung der Azubis und häufig schlechte Bezahlung sind nur die Spitze des Eisbergs“, erklärt Rosemarie Hein. mehr

Klaus Ernst: Deutschland muss härter gegen Steuerdeals vorgehen

"Wenn milliardenschwere Unternehmen, die Gewinne in Millionenhöhe einfahren, nur für 'n Appel und 'n Ei Steuern zahlen, ist das nicht hinnehmbar. Hier ist das Urteil der EU Kommission richtig, und die Bundesregierung muss sie unterstützen. Apple zahlte 2014 offenbar nur 50 Euro Steuern auf eine Million Euro Gewinn. In Deutschland muss jeder Arbeitnehmer bis zu 42 Prozent von seinem Einkommen abdrücken. Da fehlt jegliches Maß", kommentiert Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, die Entscheidung der EU-Kommission zu Steuernachforderungen an Apple. mehr

Jan Korte: Diskussion um Militär-Hilfspolizisten Offenbarungseid für Innenminister

"Weder Verteidigungsministerin von der Leyen noch ihr Kabinettskollege de Maizière oder die für das heutige Treffen auserwählten Innenminister der Länder dürfen sich über das Grundgesetz hinwegsetzen", erklärt Jan Korte. mehr

Eva Bulling-Schröter: Ein undemokratischer Deal

„Minister Gabriel inszeniert sich als Retter der Energiewende vor der EU-Kommission, aber das Gegenteil ist der Fall: Er gefährdet sie. Die EU-Kommission lässt die deutschen Industrieprivilegien beim Eigenverbrauch offenbar nur durchgehen, falls Deutschland die künftige Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) auf Ausschreibungen umstellt. Ausschreibungen für künftige KWK-Anlagen auszuhandeln, ist riskant und kein gutes Ergebnis der Verhandlungen des Bundeswirtschaftsministers mit der EU-Kommission“, erklärt Eva Bulling-Schröter. mehr