Detailansicht
4. März 2022

Bad Oldesloe: Amtsschimmel verhindert Gedenktafelverlegung!

Eigentlich war alles längst klar, eine überwältigende Mehrheit der Bad Oldesloerinnen und Bad Oldesloer wünscht sich eine bessere Sichtbarkeit der Gedenktafel am Blauen Haus. Also brachte die LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe das Thema zur Stadtverwaltung. Diese versprach schnelle Bearbeitung. Gesagt, getan! Es wurden Gespräche geführt ein Ortstermin fand statt und alle Beteiligten waren sicher, dass die Verlegung bis zum 7. Mai erfolgen könne. Nun schlug allerdings der Amtsschimmel zu. Die Untere Denkmalschutzbehörde des Kreises stoppte die Verlegung, da sie schwere Schäden an der Bausubstanz des historischen Gebäudes fürchtet.

"Das ist wieder typisch deutsch, die Verlegung der Tafel wird das Gebäude wohl kaum nennenswert beschädigen, auch eine optische Veränderung findet nicht statt". Die Linksfraktion wird an die Denkmalschutzbehörde herantreten und weiter eruieren wie eine Verlegung möglich gemacht werden kann." Es kann nicht sein, dass hier eine ewige Blockadehaltung einsteht," sagte Hendrik Holtz; Vorsitzender der LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe.