Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Stormarn

Detailansicht
11. April 2018

Veranstaltung mit Wirtschaftsexperte Dr. Axel Troost über das Steuerkonzept der LINKEN

Auf Einladung des Ortsverbandes Bad Oldesloe der LINKEN erläutert der Finanz- und Wirtschaftsexperte Dr. Axel Troost das Steuerkonzept der LINKEN.

11. April, 19 Uhr, Rathaussaal im KuB, Beer-Yaacov-Weg 1, 23843 Bad Oldesloe

Studien und Statistiken belegen: Deutschland ist ein ungerechtes Land. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft von Jahr zu Jahr weiter auseinander. Finanzpolitik kann dieser Entwicklung begegnen, denn sie hat Zugriff auf eines der wirkungsvollsten Regulationswerkzeuge: Das Steuersystem.

Die LINKEN haben durchgerechnet, dass durch ein „Umsteuern“ staatliche Mehreinnahmen von bis zu 177 Milliarden Euro pro Jahr erzielt werden könnten. Zusätzliches Geld, das dann zur Verfügung stünde, um in Armut geratene Menschen besser zu unterstützen, die Sozialsysteme gut und stabil zu finanzieren, aber auch für wichtige kommunale Aufgaben und Dienstleistungen - die Sanierung von Schulen und Krankenhäusern, den barrierefreien Ausbau öffentlicher Räume oder die Finanzierung wichtiger Beratungsstellen. 

Für Kommunen bedeuteten die Steuerpläne der LINKEN dauerhaft höhere Zuweisung aus den Steuereinnahmen der Länder. Außerdem profitierten sie davon, dass die LINKEN die Gewerbesteuer zur Gemeindewirtschaftssteuer weiterentwickeln wollen.


Dr. Axel Troost ist Volkswirt, Mitglied der „Arbeitsgruppe Alternative
Wirtschaftspolitik“ und bereits seit Mitte der 1970er Teil einer
Bewegung kritischer linker Ökonom*innen. Von 2005 bis 2017
war er finanzpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag.
Er engagiert sich ehrenamtlich als Senior Fellow für Wirtschaftsund
Europapolitik bei der Rosa Luxemburg Stiftung und ist einer
der Vorstandssprecher des Instituts Solidarische Moderne (ISM).

Der Eintritt ist frei