Zur Zeit wird gefiltert nach: Ortsverband Ahrensburg/Trittau

Detailansicht
4. Januar 2021

Ahrensburg Fraktion - Neujahrsgrüsse Ali Haydar Mercan

Foto: Insa Stöldt

Liebe Ahrensburger:innen,

 

ein herausforderndes - ja - gar verrücktes Jahr 2020 liegt hinter uns.

Das vergangene Jahr verlangte uns allen Einiges ab.

Wir leben seit über einem halben Jahr mit einer Pandemie, die unser aller Leben auf unterschiedlichste Weise eingeschränkt hat. Wir verzichten auf den Kontakt zu unseren Lieben, etwa zu Angehörigen in Pflegeeinrichtungen. Das ist wahnsinnig hart, aber dient dem Schutz derer, die uns so sehr am Herzen liegen und besonderen Schutz benötigen.

Wir verzichten auf Reisen, auf Konzerte, Kunst und Kultur, auf unsere Lieblingsrestaurants und auf die ein oder andere Stunde an unseren Lieblingstresen.

Die meisten von uns halten sich an die Einschränkungen und leisten einen Beitrag dafür, dass wir diese Pandemie gemeinsam durchstehen. Dafür meinen aufrichtigen Dank.

Wir werden diese Zeit gemeinsam meistern und (hoffentlich) schon bald alles hinter uns lassen können.

Ich bin davon überzeugt, dass einmal mehr deutlich geworden ist, wer unser aller Leben, all das was für uns mittlerweile (leider) so selbstverständlich ist, aufrecht hält.

Es sind zum Beispiel die Pflegekräfte, Ärzt:innen und die Mitarbeiter:innen der Supermärkte, die Ihre Gesundheit und Sicherheit aufs Spiel setzen, um uns noch ein kleines bisschen Normalität zu wahren. Diesen Menschen sollten wir, nicht nur in Zeiten wie diesen, Anerkennung zollen. Die meisten von ihnen sind diejenigen in unserer Gesellschaft, die mit den schlechtesten Arbeitsbedingungen und immens hohen Belastungen leben müssen. Lassen Sie uns gemeinsam im neuen Jahr dafür kämpfen, das zu verändern - denn: Echte Anerkennung drückt sich nicht mit Klatschkonzerten aus, auch wenn es gut gemeint war.

Aber auch Menschen, die von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit betroffen sind, machen gerade Einiges durch. Sie werden häufig vergessen. Ebenso kann die Arbeit im Home-Office schwer belastend sein. Was auf den ersten Blick als große Freiheit gesehen wird, kann für Eltern schnell zur Doppel- und Dreifachbelastung werden. Eine weitere bittere Erkenntnis dieses Jahres ist, dass die häusliche Gewalt, die ja fast immer Frauen trifft, signifikant angestiegen ist.

Lassen Sie uns gemeinsam bitte aber auch nicht vergessen, dass wir nach wie vor weitere große Herausforderungen vor uns haben, die in Tagen wie diesen ein wenig in Vergessenheit geraten.

Wir müssen zusammen stehen und gegen die Klimakrise, die Alters- & Kinderarmut und gegen Rassismus kämpfen.

Keine:r von uns muss oder kann diese Herausforderungen alleine lösen. „Gemeinsam sind wir stark“, klingt wie eine Floskel; ist für mich persönlich aber die Tatsache, die mir in diesen Zeiten Mut macht.

Von ganzem Herzen wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein 2021 voller Gesundheit, Glück und Zufriedenheit und unserer Welt wünsche ich ein 2021 voller Frieden.

Wir sind nach wie vor gerne für Sie da. Wir stehen zusammen, wir stehen an Ihrer Seite.

Frohes neues Jahr und bitte: Bleiben Sie gesund!

 

Ihr/Euer

Ali Haydar Mercan

Fraktionsvorsitzender

Fraktion DIE LINKE. Ahrensburg