Zur Zeit wird gefiltert nach: Ortsverband Ahrensburg/Trittau

Detailansicht
5. April 2021

Sozialer Zusammenhalt in Coronazeiten in Ahrensburg nicht einfach, aber möglich

Liebe Ahrensburger Mitbürger/innen,

„Jede gelebte Stunde ist ein geschenktes Leben und ein geschenktes Leben ist ewige Dankbarkeit." Die Corona-Pandemie verlangt uns allen viel ab — auch in Ahrensburg. Ob der Verzicht auf Kultur, den stationären Einzelhandel, die Gastronomie oder ein sehr eingeschränktes Privatleben: Es wird viel von uns allen abverlangt, oft über das Erträgliche hinaus.

Daher ist es in diesen Zeiten besonders wichtig, dass der soziale Zusammenhalt eine stabile und menschliche Säule in aufgewühlter Brandung bleibt und uns nicht weiter entfremdet. Die strengen Maßnahmen und Einschränkungen sind eine Belastungsprobe, die uns noch eine längere Zeit strapazieren und begleiten werden. Eine neue Erfahrung, die gleichwohl viele Menschen auch in Ahrensburg mit verschiedenen Nöten und Sorgen verbinden werden.

DIE LINKE. Ahrensburg steht für ein soziales und gerechtes Ahrensburg!

Soziale Gerechtigkeit ist in solch schwierigen Zeiten das Instrument gegen soziale Kälte. Auch wenn die Mutationen massiv zunehmen werden, wird die Coronakrise gemeinsam bewältigt und das geschäftliche, private und kulturelle Leben wird wieder möglich sein. Wir vermögen keine Wunder verbringen, aber eines kann DIE LINKE. Ahrensburg doch: Mut machen und Hoffnung geben. Nehmen wir die Corona-Auswirkungen zum Anlass, um den sozialen Zusammenhalt der Menschen in Ahrensburg zu stärken. Sozia1er Zusammenhalt in Corona-Zeiten ist auch in Ahrensburg nicht einfach — aber möglich.

Dazu sind auch Sie, liebe Menschen in Ahrensburg eingeladen, unsere Stadt noch lebens- und liebenswerter mitzugestalten und den sozialen Zusammenhalt zu stärken. DIE LINKE. Ahrensburg bleibt stets an Ihrer Seite. Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Böge

Stadtverordneter, Fraktion

DIE LINKE. Ahrensburg