Detailansicht
6. März 2019

Antidemokratischen Tendenzen in Ahrensburg und Umgebung eine klare Absage erteilen

Liebe Ahrensburger Mitbürger_innen,Wer die Menschlichkeit zum Teufel jagt, darf sich nicht wundern, vom selbigen erhascht zu werden. Einmal mehr zeigt sich durch jüngst an Ahrensburger Schulen und Einrichtungen hinterlassene menschen verachtende Parolen, wie schnell sich Untaten den Weg in die Mitte der Gesellschaft bahnen können.

Auch Ahrensburg ist bedauerlicherweise davor nicht gefeit. Wortschmierereien, die Minderheiten mit rassistischen Parolen abwerten, sind ein scharfes Schwert und verletzen die Menschenwürde. Sie zielen darauf ab Bürger dieser Stadt zu diskriminieren und auszugrenzen. Das ist nicht akzeptabel und hinnehmbar.Ahrensburg steht für Demokratie und Menschenwürde. Aus diesem Grund wird gegen diese Straftaten vorgegangen. Antidemokratischen Tendenzen entgegen zu wirken, bedeutet Demokratie stärken. Verbale Entgleisungen gegenüber Minderheiten und demokratischen Parteien sind ein Ausdruck schwacher Charakterzüge, die mit einer Argumentationslosigkeit einhergehen.

In unsicheren Zeiten lassen sich viele Mitmenschen auf falsche Fährten locken und betrachten unsere Demokratie sowie den vielfältigen und gesellschaftlichen Zusammenhalt als Gefahr und Bedrohungen. Feigheit vor der eigenen und die mangelnde gesellschaftliche Courage ist der Nährboden allen Übels. Über den eigenen Tellerrand hinausschauen heißt auch, über sein eigenes Handeln nachzudenken. Das bleibt vielen verborgen und versperrt den Weitblick für das wesentliche im Leben.Menschen- und demokratiefeindliche Parolen an Schulen und Institutionen zu sprayen gehören nicht zu Ahrensburg.

Woher nehmen sich die Täter_innen eigentlich das Recht, über andere Menschen zu urteilen und sie abzuwerten? Aus der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die für alle Menschen gleichermaßen gilt, sicher nicht.Aus diesem Grunde gibt es nur eine Antwort darauf: Antidemokratischen Tendenzen in Ahrensburg eine klare Absage erteilen. Wir werden am 9.3.um 11 Uhr bei der Demo am Rathaus mit den Ahrensburger_innen gemeinsam für unsere offene und bunte Gesellschaft demonstrieren undhoffen, viele von Ihnen dort zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen Oliver Böge Bürgerliches Mitglied Fraktion DIE LINKE. Ahrensburg