Detailansicht
25. September 2021

Aktionstag fürs Klima

Beim bundesweiten Aktionstag demonstrierte "Fridays for Future" auch in Bad Oldesloe für ein Umdenken in der Klimapolitik. Und DIE LINKE war aktiv mit dabei.

"Die Klimakrise stellt für die Stabilität der Ökosysteme unseres Planeten und für Millionen von Menschen eine existenzielle Bedrohung dar. Eine ungebremste Erderwärmung ist eine enorme Gefahr für Frieden und Wohlstand weltweit.

Seit Beginn der Industrialisierung hat sich die Erde laut IPCC bereits um circa ein Grad Celsius erwärmt. Es bleibt daher wenig Zeit, den Klimawandel aufzuhalten und so zu verhindern, dass die Kipppunkte im Klimasystem überschritten werden. Tun wir das nicht, werden die verursachten Schäden weit höhere Kosten mit sich bringen als alle Investitionen in konkrete Maßnahmen zur Vermeidung der Klimakatastrophe.

Von April 2019 bis jetzt hat die Politik es geschafft, unsere Forderungen konsequent zu ignorieren und mit ihrem bundesweiten Klimapäckchen gezeigt, wie wenig sie von einer lebenswerten Zukunft halten

Wir haben die Umsetzung von drei unserer Forderungen bis spätestens Ende 2019 gefordert und das nicht, weil uns die Zahl so gut gefällt – das ist das Mindeste, was wir brauchen, damit Deutschlands Klimapolitik einen gerechten Weg zum 1,5 Grad Ziel einschlägt. Wir bedanken uns bei allen Menschen, die auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene für diese Forderungen einstehen und trotzdem nur scheinbare Wertschätzung und feige Ausreden erhalten. Wir fordern auch den Kreis Stormarn auf endlich den Worten " Wir haben verstanden" auch Taten folgen zu lassen," so die Aktivist/Innin von Fridays vor Future.

"Lasst euch nicht täuschen, vieles was der Kreis Stormarn macht, ist Augenwischerei und bring viel zu wenig. Man zieht sich hier das Grüne Mäntelchen an, und täuscht über die fatalen Ergebnisse hinweg. In einer Mischung aus Gleichgültigkeit, Unwillen und Unfähigkeit, feiert sich der Kreistag für 25 Jahre Klimaschutz und schiebt gleichzeitig die Verantwortung für 99,99% der CO2 Emissionen im Kreis den unwilligen Bürgern, der Wirtschaft, Bund, Land und Kommunen zu." sagte Fred Grosser, Umweltpolitischer Sprecher der Linken in der Kreistagsfraktion, während seines kleinen Redebeitrags.

"Wir werden für die ökologischen Bewegungen, allen voran Fridays for Future, ein verlässlicher parlamentarischer Partner sein, und setzen auf ihren außerparlamentarischen Druck!" ergänzt Hendrik Holtz; Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. Bad Oldesloe.