Detailansicht
5. Dezember 2022

Bad Oldesloe: Tagessatz für Jugendfreizeitfahrten verdoppelt!

In der Novembersitzung des Bildungs-, Sozial und Kulturausschusses waren viele Weichen für die Zukunft der Stadt zu stellen und eine war die Erhöhung des Tagessatzes für die Förderung der Jugendfreizeitfahrten. Für die LINKSFRAKTION. ein längst überfälliger Schritt. Bereits in der Märzsitzung hatte die LINKSFRAKTION. beantragt, die Erhöhung unbefristet einzuführen. Leider standen hier eine Mehrheit der Ausschussmitglieder auf der Bremse und so wurde der Antrag seinerzeit abgelehnt. Stattdessen sollte die Verwaltung noch eine weitere Bedarfsprüfung durchführen. Völlig unnötig fand die LINKSFRAKTION. Der Kreisjugendring hatte mehrfach angemerkt, dass die bisherigen Sätze nicht mehr auskömmlich sind und insbesondere unter Berücksichtigung der Inflation dringend angepasst werden müssten.

"Es ist sehr schwer erträglich zu sehen, wie hier immer wieder gebremst wird! Insbesondere, wenn mit den selben Informationen, mit denen man den Antrag damals abgelehnt hat, nun alle vollen Herzens zustimmen können. Warum also diese Verzögerung? Unsere Jugendverbände leisten gerade in dieser Zeit einen nicht zu ersetzenden Beitrag für unsere Jugendpflege. Es ist selbstverständlich, dass wir ihnen die angemessene Unterstützung zukommen lassen und sind sehr glücklich, dass uns die Verdoppelung der Tagessätze gelungen ist." sagte Hendrik Holtz; Fraktionsvorsitzender der LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe.

"Mit der dauerhaften Erhöhung der Freizeitfahrtenförderung von 3€ auf 6€ ist Bad Oldesloe Vorreiter im Kreis Stormarn. Wie in allen Bereichen steigen auch für Freizeitfahrten die Kosten stark an. Die langfristige Verdoppelung der städtischen Freizeitfahrtenförderung ist daher ein wichtiger Schritt zur Entlastung von Familien und der Stärkung von Kinder- und Jugendarbeit", erklärte Lennard Hamelberg vom Kinder- und Jugendbeirat Bad Oldesloe.