Detailansicht
25. September 2021

Die Linke Bad Oldesloe: Hochwasserhilfen - Antrag angenommen!

Einstimmig hat der Hauptausschuss der Stadt Bad Oldesloe dem Antrag der Linken zugestimmt, um mögliche Hilfen für die vom Hochwasser 2021 betroffenen Kommunen zu prüfen.

"Das ist eine einmalige Katastrophe mit bisher nicht gekanntem Ausmaß und die 400 Millionen Soforthilfe des Bundes reichen nicht mal für die Beseitigung der größten Schäden aus. Alleine im Regierungsbezirk Köln liegt das vorläufige Schadensbild bei über 850 Millionen Euro. Die Folgen der Flutkatastrophe zeigen sich in rund 180 von 396 Kommunen in Nordrhein-Westfalen!

Daher müssen wir als kommunale Familie solidarisch zusammenstehen, nicht nur um den Menschen vor Ort zu helfen, sondern auch den Städten und Dörfern in der betroffenen Region.

Zur Stunde geht es um passgenaue Soforthilfe für die Menschen. In einem zweiten Schritt müssen betroffene Städte und Gemeinden die Infrastruktur wieder aufbauen.

Wir sind sehr froh, dass ein wichtiger Schritt zu dieser Hilfe getan wurde," sagte Hendrik Holtz; Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. Bad Oldesloe