Detailansicht
31. Oktober 2019

Klimaschutz in Stormarn: Schon 448 € sind zu viel?

Im Umweltausschuss des Kreistages am 21.10. hatten die Grünen beantragt, dass der Kreis Stormarn wieder Mitglied im europäischen Klimabündnis wird. Ein Verein mit dem Ziel, alle fünf Jahre den CO² Ausstoß um 10 Prozent zu senken. Reine Selbstverpflichtung. Kostenpunkt 448 € im Jahr.

„Das ist ein Selbstläufer, dachte ich“, sagt Florian Kautter, von der Fraktion DIE LINKE im Stormarner Kreistag. „Doch dann stimmten tatsächlich CDU und FDP dagegen und der Antrag wurde abgelehnt. Das ist schon ein erstaunliches Verhalten, nachdem der Kreistag, auch auf Antrag der CDU, erst kürzlich einen Antrag zum Klimaschutz „Wir haben verstanden“ beschlossen hat, der dem Klimaschutz höchste Priorität einräumt. Aber scheinbar gilt das höchstens in der Theorie, wenn schon ein Mitgliedbeitrag von 448 Euro der CDU dann doch zu teuer“, so Kautter weiter. „Die CDU ist dann dieser Linie treu geblieben und hat nur das absolute Minimum dessen mitgetragen, was für mehr Klimaschutz auf dem Tisch lag. Keine Klimaschutzleitstelle, keine feste Stellen zusätzlich für Klimaschutz bzw. die Fortschreibung des Klimaschutzprogramms, stattdessen externe Vergabe als Werkvertrag und damit befristet. Scheinbar wurde eben doch nicht so viel verstanden, aber das wundert uns eigentlich auch nicht.“