Detailansicht
18. September 2021

Musik ist ein Menschenrecht

Mit einem neuen Konzept will die Musikschule Bad Oldesloe ihr Angebot für die Zukunft ausbauen und die Finanzierung für die nächsten Jahren sicherstellen.

"Unter dem Motto „Bildung für Alle“ setzt sich unsere Musikschule dafür ein, dass die musikalische Bildung und qualifizierter Musikunterricht jedem, unabhängig vom gesellschaftlichen Status und dem finanziellen Hintergrund der Familie zugänglich ist. Das Bewusstsein für die weitreichende Bedeutung musikalischer Erziehung zu wecken, sollte ein gesellschaftliches Anliegen sein," erklärte Marian Henze; Leiter der Musikschule.

"Mit vielen Veranstaltungen im Jahr ist die Musikschule in Bad Oldesloe mittlerweile der Treffpunkt für Veranstaltungen und Konzerte, für Musikerziehung, Kunst und Kultur. Sie ist inzwischen ein fester Partner in Schulen, Kindergärten, Senioreneinrichtungen und widmet sich auch den Menschen mit Beeinträchtigung. Damit leistet sie einen entscheidenden Beitrag zur Sicherung und Weiterentwicklung des kulturellen Lebens in Bad Oldesloe und in der Region. Die vielen Kooperationen schaffen zudem einen erheblichen kulturellen Mehrwert für die Stadt und den Kreis Stormarn und machen Musik jedem Menschen zugänglich. Daher ist es für DIE LINKE selbstverständlich, dass sich jede Kommune solidarisch an den Kosten beteiligt. Das gilt selbstverständlich auch für Bad Oldesloe.

"Unsere Oldesloer Musikschule kann sicher sein, dass DIE LINKE stets für eine solide und solidarische Finanzierung eintreten wird, denn Musik ist ein Menschenrecht," sagte Hendrik Holtz; Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. Bad Oldesloe.