Detailansicht
26. September 2022

Bad Oldesloe: Viele Brücken bleiben wegen Personalmangel marode!

Nach vielen negativen Presseberichten sah sich der Bad Oldesloer Bürgermeister im Finanzausschuss der Stadt genötigt, Stellung zu den Missständen rund um die vielen maroden Brücken in der Stadt zu nehmen.

 

"Es fehlt schlicht das Personal die Brücken zeitnah wieder in Stand zu setzen" so Verwaltungschef Jörg Lembke.

 

Dies wiederum war keine Überraschung für DIE LINKE., die seit Jahren eine stärkere Personalgewinnung für die Stadtverwaltung gefordert hatte.

 

"Es überrascht doch wirklich niemanden mehr, wenn hier die Brücken verrotten. Seit Jahren wurde das Personal hier eher als eine Art Belastung für die Finanzen der Stadt gesehen. Der tatsächliche Personalbedarf wurde durchaus ermittelt, ist aber nie versucht worden zu erreichen. Die Devise hieß immer "kürzen, kürzen, kürzen"!

DIE LINKE. fordert seit Jahren die zulänglichen Stellen gerade im Bauamt schnell zu schaffen bzw. nachzubesetzen. Die Personalgewinnung wird in Zukunft eine der großen Herausforderungen für die kommunalen Verwaltungen in Schleswig Holstein sein. Die Stadt Bad Oldesloe könnte da deutlich besser aufgestellt sein und DIE LINKE. wird dafür sorgen", erklärte Hendrik Holtz; Ortssprecher DIE LINKE Bad Oldesloe/Reinfeld.