Web 3.0

Twitter

Facebook


 

Europäische Bürgerinitiative "Jeder verdient Schutz vor Covid-19 - Kein Profit durch die Pandemie"
Unterzeichnen hier

 
 

Erklärung - Es reicht!

Schulen, Jugendeinrichtungen, öffentliche Einrichtungen und Plätze werden in Ahrensburg massiv mit rechtsextremistischen Parolen beschmiert:

 
 
 

Links bewegt - Online Magazin der Linken

Wir stellen Menschen vor, die vor Ort für DIE LINKE aktiv sind. Wir berichten über Aktionen, recherchieren politische Themen und geben Tipps. Zum Beispiel, wie man rechten Parolen Paroli bietet, linke Kommunalpolitik stark macht oder gemeinsam eine Aktion macht. Hier ist auch der Ort für gemeinsame Debatten - solidarisch, wenn es sein muss auch kontrovers. Dazu gibt es Buch- und Filmkritiken, ein Online-Quiz sowie linke Popkultur und Veranstaltungshinweise.

 
 

MdB Cornelia Möhring

 

Aufkleber für eure Postkästen

 
 
 
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: DIE LINKE. im Bundestag

Willkommen auf der Seite der Stormarner Linken

Hier erfahrt Ihr alles Wissenswerte über unsere Arbeit im Kreis Stormarn

Mach mit, misch Dich ein, werde Mitglied!

Fraktion Kreistag: Presserklärung zu 100 Milliarden Sondervermögen zur Aufrüstung

Schuldenbremse kippen, aber richtig!

 

Infolge des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges gegen die Ukraine hat die Bundesregierung verkündet, ein 100 Milliarden Sondervermögen für die weitere Aufrüstung der Bundeswehr einzurichten. Das soll mit Unterstützung der CDU zur Umgehung der von Kanzler Scholz immer verteidigten Schuldenbremse mit einer Grundgesetzänderung geschehen. Praktisch kippt die Ampel die Schuldenbremse also für einen riesenhaften Rüstungsetat.

„Mal abgesehen davon, dass die Logik hinter diesem 100-Milliarden Paket nicht aufgeht – denn die NATO Staaten sind militärisch jetzt schon Russland weit überlegen und eine neue Rüstungsrunde wird die gewünschte militärische Abschreckung nicht verstärken und den Krieg nicht einen Tag verkürzen können – ist es schon bemerkenswert, dass so schnell ein Weg gefunden wurde, wirklich massiv, Schulden aufzunehmen. Wir haben die Schuldenbremse immer abgelehnt, weil sie verhindert, dass Geld für wichtige gesellschaftliche Projekte aufgenommen wird. Nun sehen wir, wie schnell das geht, und das diese nutzlose Aufrüstung wichtiger zu sein scheint, als die Lösung vieler Probleme, die schon seit Jahren auf dem Tisch liegen“, sagt Florian Kautter, der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Stormarner Kreistag.

„Man kann unzählige Beispiele auch hier im Kreis finden, wo ohne Schuldenbremse und Kürzungspolitik viel geholfen werden könnte. Wir haben zu wenig Wohnraum im Kreis und alle Bündnisse mit der Baubranche haben daran bisher wenig geändert. Man könnte kommunal oder auf Kreisebene eigenen Wohnungsbau durch die öffentliche Hand betreiben, doch das bräuchte eine größere Anschubfinanzierung. Ebenso ist es kein Geheimnis, dass viele Schulgebäude alt und marode sind. Die Schulen eine bessere Ausstattung brauchen, wenn die Digitalisierung funktionieren soll und viel mehr und gut ausgebildetes Personal an den Schulen nötig wäre, um Inklusion und Integration wirklich zu gewährleisten. Auch das kostet Geld. Und spätestens Corona hat gezeigt, dass wir statt der kleingesparten Krankenhäuser, viel mehr Plätze und vor allem Personal brauchen, das auch nicht umsonst zu haben ist“, so Kautter weiter. „Das hätte man alles längst angehen können, wenn man nicht aus der „Schwarzen Null“ und der Schuldenbremse eine Fetisch gemacht hätte. Statt jetzt Aufrüstung zu finanzieren, die die russische Regierung nicht ein bisschen von ihrem Angriff auf die Ukraine abbringen wird, könnten die Parteien der Ampel und die CDU ja, nachdem sie jetzt den Weg ohne Schuldenbremse aufgezeigt haben, mal eine Mehrheit für Sondervermögen für die Lösung all dieser seit Jahren bestehenden Probleme suchen. Oder die Schuldenbremse endlich ganz begraben. Der Krieg in der Ukraine wird nicht durch ein Versenken von 100 Milliarden in der ineffektiven Beschaffungsbürokratie der Bundeswehr beendet werden. Andere Probleme wären mit solchen Summen aber durchaus zu beheben.“

Stormarn Aktuell
20. August 2021 Kreisverband Stormarn/DIE LINKE. im Bundestag

Zentrale Wahlkampfveranstaltung am 20.8. in Bad Oldesloe

Am 20.08.21 lädt DIE LINKE Stormarn um 18:30 zu ihrer zentralen Veranstaltung im diesjährigen Bundestagswahlkampf in den Hof des Bürgerhauses Bad Oldesloe. Eingerahmt von Musik der Oldesloer Band IRGENDWIEHÖRBAR werden die drei Direktkandidatinnen und Direktkandidaten der LINKEN in den Stormarner Wahlkreisen, Susi Spethmann, Christoph Hinrichs... Mehr...

 
23. Oktober 2020 DIE LINKE. im Bundestag

Veranstaltung: Klimakiller Flugverkehr

Am 23.10.2020 um 19:00 - Achtung!!! Änderung Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Pandemiesituation Mehr...

 
16. Januar 2020 DIE LINKE. im Bundestag

Erklärung zum Abstimmungsverhalten zu den Gesetzentwürfen zur Organspende von Cornelia Möhring, MdB

Das “Gesetzes zur Regelung der doppelten Widerspruchslösung im Transplantationsgesetz” lehne ich ab. Dem “Gesetzes zur Stärkung der Entscheidungsbereitschaft bei der Organspende”, das ich selbst mit eingebracht habe, stimme ich zu. Warum? Für mich ist zentral: Organe dürfen nur auf der Basis einer informierten Entscheidung entnommen werden.... Mehr...

 
3. Dezember 2019 DIE LINKE. im Bundestag

Hamburger Gitter

Flyer 3.12.2019

Filmvorführung „Hamburger Gitter“Das Wahlkreisbüro Bad Oldesloe von Lorenz Gösta Beutin, MdB DIELINKE, zeigt den Film „Hamburger Gitter“ von Marco Heinig und Steffen Maurer über den Polizeieinsatz bei den G20 Protesten in Hamburg.Die Dokumentation konzentriert sich auf den Umgang mit denProtesten und die staatliche... Mehr...

 
2. Dezember 2019 Kreisverband Stormarn/Ortsverband Ahrensburg/Trittau/DIE LINKE. im Bundestag/Soziales/Antifaschismus

Spende an "Roter Stern Kickers 05 e. V."

Der Fußballverein „Roter Stern Kickers 05 e.V.“ (RSK) aus Ahrensburg in Stormarn hat im Oktober eine 5-tägige Bildungsfahrt nach Krakau und Auschwitz gemacht. Unter anderem hat auch der "Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.", der mit Beiträgen von Bundestagsabgeordneten der LINKEN politisch wichtige Projekte fördert, diese Fahrt... Mehr...

 
13. November 2019 DIE LINKE. im Bundestag

Herzlichen Glückwunsch

Die Bundestagsfraktion der LINKEN hat eine neue Spitze gewählt. Dietmar Bartsch wurde in seinem Amt als Fraktionsvorsitzender bestätigt. Neu hinzu stößt Amira Mohamed Ali, die sich in der Stichwahl gegen Caren Lay durchsetzte. Sie tritt damit die Nachfolge von Sahra Wagenknecht an, die die Geschäfte der Fraktion seit 2015 leitete und... Mehr...

 
27. September 2019 DIE LINKE. im Bundestag/Frau in der Gesellschaft

Versorgungsnotstand beenden – §§218 und 219a streichen

“Wenn schwangere Menschen hunderte Kilometer fahren müssen, weil sie in ihrer Wohngegend keine Einrichtung finden, in der sie eine ungewollte Schwangerschaft beenden können, dann müssen wir es als das benennen, was es ist: einen Versorgungsnotstand. Die Gründe sind vielfältig: In der ärztlichen Ausbildung kommen die verschiedenen Methoden so... Mehr...

 
26. September 2019 DIE LINKE. im Bundestag

Cornelia Möhring in den Europarat gewählt

Berlin, 26.09.2019. Der Bundestag hat mit seiner heutigen Sitzung Cornelia Möhring, stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE aus Schleswig-Holstein, in die Parlamentarische Versammlung des Europarats gewählt. „Der Europarat bietet mir die Möglichkeit, mich auch auf europäischer Ebene für die Themen... Mehr...

 
19. September 2019 Globalisierung/DIE LINKE. im Bundestag

Zur Berichterstattung Klimaschutzprogramm 2030 ("Klimapaket") der Bundesregierung

Liebe Kolleg*innen, anbei übersenden wir Euch zur Berichterstattung das Klimaschutzprogramm 2030 ("Klimapaket") der Bundesregierung (Stand: 16. September 2019). Bisher ist der Entwurf nicht öffentlich bekannt. Der Inhalt des Entwurfs bestätigt die Befürchtungen der bisherigen Berichterstattung über die im Papier genannten... Mehr...

 
18. September 2019 DIE LINKE. im Bundestag

Das Klima, nicht den Kapitalismus retten

Für einen sozialen und ökologischen Systemwandel. Ein Positionspapier von Bernd Riexinger und Lorenz Gösta Beutin zu linker Klimapolitk Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 59