Aktuelles aus den Parlamenten
5. Dezember 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

Wechsel des Fraktionsvorsitzes der LINKEN im Stormarner Kreistag

Wie zu Beginn der Wahlperiode intern vereinbart, wechselt mit dem 1. Dezember der Fraktionsvorsitz der LINKEN im Stormarner Kreistag. Florian Kautter übernimmt das Amt von der bisherigen Vorsitzenden Heidi Beutin, die als stellvertretende Fraktionsvorsitzende weiter im Fraktionsvorstand aktiv sein wird. „Es ist ein fließender Übergang, der heute... Mehr...

 
30. November 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

Protest oder Hetze?

Stellungnahme der Fraktion DIE LINKE im Stormarner Kreistag und der Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Bad Oldesloe Mehr...

 
30. November 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

DIE LINKE. fordert Übernahme der ÖPNV Kosten durch den Kreis Stormarn

Pressemitteilung der Kreistagsfraktion  Mehr...

 
9. September 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

Zum Brand in Moria und dem Antrag der Kreistagsfraktion zur Aufnahme von Geflüchteten

Im Lager Moria ist letzte Nacht ein Großbrand ausgebrochen. Etwa 13 000 Menschen waren bisher hier unter unmenschlichen Bedingungen zusammengepfercht. In dem Lager, das durch den Brand wohl vollständig zerstört ist, war Corona ausgebrochen, die Menschen waren unter Quarantäne gestellt worden. Nun muss hier schnell und entschlossen geholfen... Mehr...

 
24. August 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

Verschwörungsmythen

Die LINKE im Kreistag Stormarn lädt zu einer Veranstaltung ein. Online (siehe Beschreibung) oder direkt am 01.09.2020 um 19:00 Uhr in Raum E45/46 der Beruflichen Schule Bad Oldesloe (Schanzenbarg 2A, 23843 Bad Oldesloe). Mehr...

 
23. Juni 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

Die Linke - Fraktion im Kreistag - positioniert sich klar!

Kapitalismus in Aktion: Billig-Fleischfabriken mit miserablen Arbeitsbedingungen und massenhaft Corona-Infektionen. Gesundheit vor Profite!  Mehr...

 
4. Juni 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

Einführung eines halbstündigen Taktes von Montags bis Freitag der Buslinien 8101, 8102 und 8103 in Bad Oldesloe

DIE LINKE Kreistagsfraktion beantragt   die Einführung eines halbstündigen Taktes von Montags bis Freitag der Buslinien 8101, 8102 und 8103 in Bad Oldesloe in den Hauptverkehrszeiten von 06:00 bis 09:00 Uhr und von 15:00 bis 20:00 Uhr. Außerdem sollen die Abfahrtszeiten der Busse am ZOB auf die Ankunft der Regionalbahnen aus Hamburg... Mehr...

 
3. Juni 2020 Kreisverband Stormarn/Kreistagsfraktion Stormarn

Gemeinsame Erklärung zu den im Kreis stattfindenden "Hygiene-Demos"

Der Kreisverband Die LINKE Stormarn und die Fraktion der LINKEN im Stormarner Kreistag distanzieren sich von den momentan auch in Stormarn stattfindenden „Hygiene-Demos“ und fordern ihre Mitglieder dazu auf, sich weder an der Organisation der Demonstrationen, noch aktiv an den Demonstrationen in Form von Redebeiträgen, Transparenten, Fahnen... Mehr...

 
14. Januar 2020 Kreistagsfraktion Stormarn

Anfrage zu Lebensmittelkontrollen in Stormarn

Weniger Lebensmittelkontrollen - ja geht's noch, Frau Klöckner?

Anfrage zu Lebensmittelkontrollen im Kreis Stormarn An: FD42 Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Sozial- und Gesundheitsausschuss (SGA) Sehr geehrte Damen und Herren, bitte beantworten Sie uns die folgenden Fragen zur Lebensmittelkontrolle. 1. Wie viele der vorgeschriebenen Plankontrollen haben in 2018 und 2019 stattgefunden? ... Mehr...

 
31. Oktober 2019 Kreistagsfraktion Stormarn

Klimaschutz in Stormarn: Schon 448 € sind zu viel?

Im Umweltausschuss des Kreistages am 21.10. hatten die Grünen beantragt, dass der Kreis Stormarn wieder Mitglied im europäischen Klimabündnis wird. Ein Verein mit dem Ziel, alle fünf Jahre den CO² Ausstoß um 10 Prozent zu senken. Reine Selbstverpflichtung. Kostenpunkt 448 € im Jahr. „Das ist ein Selbstläufer, dachte ich“, sagt Florian Kautter,... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 143

Aus der Presse
25. März 2013

Wohnen in Stormarn

Bad Oldesloe. Der Kreistag hat sich am Freitag auf seiner Sitzung mit der Mietsituation in Stormarn und dem sozialen Wohnungsbau befasst. Grund waren drei Anträge der Fraktion der Linkspartei. In ihnen forderten die Linken, dass der Kreis eine Studie über Mietkosten und Leerstände in Stormarn erstellt. Die dabei gewonnenen Daten sollten die Grundlage sein für neue Mietobergrenzen im Kreis, bis zu denen dieser die Kosten der Unterkunft von Sozialleistungsbeziehern übernimmt. Als Grund nannte die Linke, dass die derzeit auf dem Wohnungsmarkt geforderten Mieten oft über den vom Kreis aktuell festgelegten Übernahmesätzen lägen.

Ein weiterer Antrag sah vor, dass die aktuelle Regelung zu den Unterkunftskosten bis zu einer Neuregelung ausgesetzt wird. Bis dahin sollte der Kreis die Mietkosten tragen und für Neumieten die Obergrenzen erhöhen. Ferner beantragten die Linken, den sozialen Wohnungsbau der Gemeinden dadurch zu fördern, dass die dem Kreis weniger Zuschüsse zu den Unterkunftskosten zahlen müssten, wenn sie neue Sozialwohnungen schafften.

Der Kreistag lehnte alle Anträge mit großer Mehrheit ab, nur die vier Abgeordneten der Linken stimmten dafür. Deren Vertreterin Susanne Agne hatte zuvor davor gewarnt, dass in Stormarn keine "Reichen- und Armengettos" entstehen dürften. Vertreter der anderen Parteien sprachen sich dafür aus, neue Richtwerte erst zwischen den Fraktionen zu besprechen.