Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Stormarn

Aktuelles aus den Parlamenten
13. September 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Bad Oldesloe: LINKSFRAKTION. begrüßt Ausschreibung

In der Bürgermeisterrunde der Stadt Bad Oldesloe hatte Bürgermeister Jörg Lembke den Fraktionsvorsitzenden der Ratsfraktionen eine erfreuliche Ankündigung zu machen. Die Ausschreibung für den Neubau der Gemeinschaftsunterkunft in der Lübecker Straße wird im November beginnen. Aus personellen Gründen hatte sich die Ausschreibung immer wieder... Mehr...

 
9. September 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Bad Oldesloe: Nachgehakt: Die Horrorhäuser im Bad Oldesloer Hölk

Die Negativschlagzeilen und Skandale rund um die Bad Oldesloer Hölk Hochhäuser reist nicht ab. Unlängst hatte die Berichterstattung des " Spiegel" bundesweit für Bestürzung gesorgt. In der Septembersitzung der Bad Oldesloer Stadtverordnetenversammlung hatte nun Bürgermeister Jörg Lemke auf Nachfrage der Partei DIE LINKE. den aktuelle Stand aus... Mehr...

 
7. September 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Aufruf: Hinaus zum Klimastreik!

Es braucht den sozialökologischen Umbau! Aber ohne Energiesicherheit gibt es keinen sozialökologischen Umbau. Mehr...

 
7. September 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe unterstützt Petition zur Gasumlage

Die Bundesregierung wird aufgefordert, umgehend die Gasumlage zurückzunehmen sowie geeignete Maßnahmen zu treffen, Menschen mit geringen und mittleren Einkommen bei den ohnehin gestiegenen Energiepreisen zu entlasten. Des Weiteren werden Bundesregierung und Bundestag aufgefordert, die Übergewinne von Unternehmen seit dem Beginn des... Mehr...

 
6. September 2022 Kreisverband Stormarn

Petition: „Nein zur Gasumlage! Ja zur Übergewinnsteuer! Lasten gerecht verteilen"

Es ist höchste Zeit für eine gerechte Lastenverteilung in der Energiekrise. Auch DIE LINKE fordert daher eine Übergewinnsteuer und einen Gaspreisdeckel. Nur das hilft! Duschvorschläge oder Waschlappenempfehlungen dagegen sind völlig daneben! Link zur Petition. hier  Mehr...

 
6. September 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Kolumne: Günstiger ÖPNV?- Das Land muss jetzt liefern!

Das neue Entlastungspaket der Bundesregierung steht mehr oder weniger und noch immer sind viele Fragen offen. Immerhin konnte sich die Koalition auf die Weiterführung des 9-Euro-Tickets geeinigt, wenn auch nur in Form eines 49 bzw. 69 Euro Tickets. Dies ist ein kleiner und wichtiger Schritt hin zu einem finanzierbaren Nahverkehr für alle.... Mehr...

 
5. September 2022 Kreisverband Stormarn

DIE LINKE. fordert lückenlose Aufklärung beim NDR

Seit gut einer Woche gibt es Veröffentlichungen in verschiedenen Medien, in denen Vorwürfe gegen die politische Berichterstattung des NDR Schleswig-Holstein geäußert werden. Die ersten veröffentlichten Vorwürfe wurden im Zusammenhang mit der Politik-Berichterstattung vom Landesfunkhaus NDR Schleswig-Holstein erhoben. In den vergangenen Tagen... Mehr...

 
2. September 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

DIE LINKE. besucht Reinfelder Karpfenfest

So wie jedes Jahr hatten sich zahlreiche Mitglieder der Partei DIE LINKE. zusammengefunden, um das Reinfelder Karpfenfest zu besuchen. Das Fest, welches seit über 60 Jahren in Reinfeld zelebriert wird, ist und war ein wahrer Publikumsmagnet. Denn jeder Mensch in Stormarn weiß, wenn die Zeit des Abfischens kommt, geht die Sause in... Mehr...

 
29. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Bad Oldesloe: Fast 200 Bildungskarten in Bad Oldesloe ausgegeben

"Mittlerweile sind schon fast 200 Bildungskarten durch die Verwaltung ausgeben worden" erklärte der Leiter des Bad Oldesloer Sozialamtes Thomas Sobzak auf Nachfrage der Linken im BSKA der Stadt. "Die Bildungskarte, das Herzensprojekt der Partei DIE LINKE. in Bad Oldesloe entwickelt sich ausgezeichnet. Bereits 200 Familien in Bad Oldesloe... Mehr...

 
29. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe kritisiert Umgang mit der Klaus-Groth-Schule

In der Augustsitzung des Bildungs- und Kulturausschusses der Stadt Bad Oldesloe kam unter anderem auch die Neuerungsplan des Schulhofes der Klaus-Groth-Schule auf die Tagesordnung. Zähneknirschend musste die Verwaltung einräumen, dass die Planung auch nach nun mehr 3 Jahren noch nicht angelaufen ist. Man verwies auf die Prioritätenliste und auf... Mehr...

 

Treffer 21 bis 30 von 659

Aus der Presse
25. März 2013

Wohnen in Stormarn

Bad Oldesloe. Der Kreistag hat sich am Freitag auf seiner Sitzung mit der Mietsituation in Stormarn und dem sozialen Wohnungsbau befasst. Grund waren drei Anträge der Fraktion der Linkspartei. In ihnen forderten die Linken, dass der Kreis eine Studie über Mietkosten und Leerstände in Stormarn erstellt. Die dabei gewonnenen Daten sollten die Grundlage sein für neue Mietobergrenzen im Kreis, bis zu denen dieser die Kosten der Unterkunft von Sozialleistungsbeziehern übernimmt. Als Grund nannte die Linke, dass die derzeit auf dem Wohnungsmarkt geforderten Mieten oft über den vom Kreis aktuell festgelegten Übernahmesätzen lägen.

Ein weiterer Antrag sah vor, dass die aktuelle Regelung zu den Unterkunftskosten bis zu einer Neuregelung ausgesetzt wird. Bis dahin sollte der Kreis die Mietkosten tragen und für Neumieten die Obergrenzen erhöhen. Ferner beantragten die Linken, den sozialen Wohnungsbau der Gemeinden dadurch zu fördern, dass die dem Kreis weniger Zuschüsse zu den Unterkunftskosten zahlen müssten, wenn sie neue Sozialwohnungen schafften.

Der Kreistag lehnte alle Anträge mit großer Mehrheit ab, nur die vier Abgeordneten der Linken stimmten dafür. Deren Vertreterin Susanne Agne hatte zuvor davor gewarnt, dass in Stormarn keine "Reichen- und Armengettos" entstehen dürften. Vertreter der anderen Parteien sprachen sich dafür aus, neue Richtwerte erst zwischen den Fraktionen zu besprechen.