Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Stormarn

Aktuelles aus den Parlamenten
29. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Fortsetzung des 9-Euro-Ticket?: Bad Oldesloer Kinder und Jugendbeirat dafür!

Noch gilt das 9-Euro-Ticket ein paar Tage und die Politik in der ganzen Republik streitet wie es weiter gehen soll. Für die jungen Menschen in Bad Oldesloe scheint die Sache klar zu sein, der KJB spricht sich energisch für eine Fortsetzung des günstigen Nahverkehrs aus. "Gerade junge Menschen mit wenig Geld, Schüler und Studenten haben... Mehr...

 
29. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe fordert 60000 Euro für Härtefallfonds bei Strom-, Gas oder Wassersperre

Die Menschen, die wegen Zahlungsrückständen mit einer Strom-, Gas oder Wassersperre rechnen, müssen Hilfe aus einem neu eingerichteten Härtefallfonds der Stadt erhalten, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Die LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe wird diesen Antrag in den Haushalt der Stadt einbringen. "DIE LINKE. hat sich bereits... Mehr...

 
23. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Bad Oldesloe: LINKSFRAKTION. kritisiert, das keine Stellungnahme für 5. Regionalen Nahverkehrsplan geplant ist

In der Augustsitzung des Umwelt und Energieausschusses soll mit dem Regionalen Verkehrsplan die zentralen Ziele und Bedürfnisse des ÖPNV für die Kreise Stormarn, Lauenburg, Segeberg und Pinneberg festgelegt werden. Alle Verkehrszentren in den Kreisen waren dazu aufgerufen hierzu in Abstimmung mit der Kommunalpolitik Stellungnahmen zu verfassen.... Mehr...

 
18. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld/Kreistagsfraktion Stormarn

Die Verarmung endlich stoppen!

"Die Polarisierung von Reich und Arm wirkt in doppelter Hinsicht, wird aber in des Statistiken kaum abgebildet. Erstens, weil auf den Reichtum gar nicht erst geguckt wird, und zweitens wird die Armut tendenziell stark verharmlost. Denn Arme können sich für ihr Geld immer weniger kaufen. Die Inflationsrate lag auf dem Höhepunkt der Pandemie zum... Mehr...

 
17. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld/Kreistagsfraktion Stormarn

Wir brauchen einen besseren ÖPNV!

Die Zeit des 9-Euro-Tickets neigt sich dem Ende und eines der jüngsten verkehrspolitischen Experimente der Republik kommt zu seinem vorläufigen Abschluss. Zeit die Bilanz zu ziehen und die fällt eindeutig aus. Trotz vieler voller Züge und einem erheblichen Stresstest für unsere Busse und Bahnen war das Ticket ein voller Erfolg! Neben den... Mehr...

 
15. August 2022 Kreisverband Stormarn

Der Herbst, der Winter wird Heiß - Kolumne H.Holtz

Noch zeigt sich der norddeutsche Sommer von seiner schönsten Seite und ein manchmal zu warmes Wetter verwöhnt ganz Stormarn. Doch die kalte Jahreszeit steht bald wieder vor der Tür und insbesondere die exorbitant gestiegenen Energiepreise schaffen viele Sorgen für den Winter. Denn die deutlich gestiegenen Energiepreise schlagen insbesondere bei... Mehr...

 
13. August 2022 Kreisverband Stormarn

Kolumne

Kommunen und Menschen in Not! Noch ist der Herbst nicht da und bereits jetzt ziehen die ersten Stürme auf. Im Rahmen der Krisen geraten nicht nur die Menschen, sondern auch die Kommunen in zunehmende finanzielle Bedrängnis. Am Ende wieder zu Lasten der Menschen in den Städten und Gemeinden. Der extrem hohe Einkaufspreis für Energie treibt viele... Mehr...

 
9. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

LINKSFRAKTIONen. kritisieren CDU Vorstoß

Mit aller Entschiedenheit haben die Kreistagsfraktion und die Stadtfraktion der Linken Bad Oldesloe, den Vorstoß des ehemaligen Justizministers zurück gewiesen, die Kommunalverfassung in Schleswig Holstein so zu ändern, dass ein Fraktionsstatus in den kommunalen Parlamenten erst bei 3 oder 5 Abgeordneten möglich ist. "Die Sommerpause geht zu... Mehr...

 
5. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

Bad Oldesloe: Spaziergang mit Müllsammeln

Bereits zum 4 Mal trafen sich zahlreiche Mitglieder und Sympathisanten zum "Jährlichen Spaziergang mit Putzen" in den Sommerferien. Mehr als 3 Stunden wurde in den Außenbezirken der Stadt und die Natur vom Müll befreit. Damit die Helfer in der Sommerhitze nicht umfallen,hatte der Stadtverordnete der LINKEN. Hendrik Holtz kaltes irisches Bier... Mehr...

 
2. August 2022 Ortsverband Bad Oldesloe/Reinfeld

LINKSFRAKTION. Bad Oldesloe besucht "International Marxist University"

Genau wie Arbeiter*innen auf der ganzen Welt war die LINKSFRAKTION. der Einladung der IMT nachgekommen, um an der "International Marxist University" 2022 teilzunehmen. Vier Tage lang wurde ein vielfältiges und bildungsreiches Programm mit zahlreichen Diskussionen abgehalten. Ein besonderer Schwerpunkt lag dabei u.a. auf dem Schwerpunkt... Mehr...

 

Treffer 31 bis 40 von 659

Aus der Presse
25. März 2013

Wohnen in Stormarn

Bad Oldesloe. Der Kreistag hat sich am Freitag auf seiner Sitzung mit der Mietsituation in Stormarn und dem sozialen Wohnungsbau befasst. Grund waren drei Anträge der Fraktion der Linkspartei. In ihnen forderten die Linken, dass der Kreis eine Studie über Mietkosten und Leerstände in Stormarn erstellt. Die dabei gewonnenen Daten sollten die Grundlage sein für neue Mietobergrenzen im Kreis, bis zu denen dieser die Kosten der Unterkunft von Sozialleistungsbeziehern übernimmt. Als Grund nannte die Linke, dass die derzeit auf dem Wohnungsmarkt geforderten Mieten oft über den vom Kreis aktuell festgelegten Übernahmesätzen lägen.

Ein weiterer Antrag sah vor, dass die aktuelle Regelung zu den Unterkunftskosten bis zu einer Neuregelung ausgesetzt wird. Bis dahin sollte der Kreis die Mietkosten tragen und für Neumieten die Obergrenzen erhöhen. Ferner beantragten die Linken, den sozialen Wohnungsbau der Gemeinden dadurch zu fördern, dass die dem Kreis weniger Zuschüsse zu den Unterkunftskosten zahlen müssten, wenn sie neue Sozialwohnungen schafften.

Der Kreistag lehnte alle Anträge mit großer Mehrheit ab, nur die vier Abgeordneten der Linken stimmten dafür. Deren Vertreterin Susanne Agne hatte zuvor davor gewarnt, dass in Stormarn keine "Reichen- und Armengettos" entstehen dürften. Vertreter der anderen Parteien sprachen sich dafür aus, neue Richtwerte erst zwischen den Fraktionen zu besprechen.